Selbstsicherheit und natürliche Autorität

„Haaaalllooo! Hört mir jemand zuuhuu???“  „Würdet ihr mich bitte ausreden lassen?!“

Kennst du das, wenn es sich anfühlt als wärst du unsichtbar? Oder hättest nichts gesagt? Oder du deine Botschaft nicht wirksam rüberbringst? Du nicht überzeugen kannst????

Tja – das klappt einfach besser, wenn du über „Natürliche Autorität“ verfügst…!!!

Um diese Art der Ausstrahlung zu haben, brauchst du zunächst tatsächlich eine neue Definition bzw Klarheit von echter, authentischer Selbstsicherheit.

Nämlich:

Ich bin kompetent genug. Ja! Check!

Ich nehme meine Rolle /Position mit vollem Einsatz wahr. Check!

Ich äußere mich nicht wischiwaschi sondern klar. Check!

Ich zeige mich. Check!

Ich bin erwachsen, kein kleiner Junge, kein braves Mädchen. Check!

Ich riskiere, eine Situation zu gestalten. Check!

Ich kann das. Check!!

ICH DARF DAS!!! Check!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dann klappt’s auch mit der Autorität – und erst dann!

Was ist „Natürliche Autorität“ überhaupt?

Ich verstehe unter „natürlicher Autorität“ ein Selbstverständnis, dass meine Anweisungen/ Aussagen/ Statements Gehör finden. Dass rüberkommt: ich meine es ernst und ich erwarte, ernst genommen zu werden. Dass man mir Kompetenz zuschreibt, meine Rolle nicht zur Diskussion steht, ich mich nicht verteidigen, rechtfertigen muss. Dass ich bei Gegenwind in Gelassenheit und Würde meinen Standpunkt vertrete, dass meine innere und äußere Haltung ausstrahlen: „Ich lasse mir nicht auf der Nase rumtanzen“. Und auch Fehler kann ich eingestehen ohne mich „klein“ zu machen, ich MUSS nicht Recht haben um mein Gesicht zu wahren. Shit happens, das weiß jeder.

Du brauchst diese Fähigkeit in Auseinandersetzungen jeglicher Art, wo jemand dir vielleicht ein schlechtes Gewissen machen, dich „platt machen“, dich überzeugen, dich schwächen möchte. Du brauchst es, wenn du per definitionem „eigentlich“ über (Hierarchie-)Autorität verfügst, wenn führen willst, wenn du Teamleiter, Lehrer, Chef etc. bist.  Du brauchst es, wenn du vor anderen performen, wenn du überzeugen, wenn du Regeln durchsetzen willst und musst. Und – nicht zuletzt – brauchst du es um ein guter Vater/ eine gute Mutter sein zu können.

Natürliche Autorität ist  äußerst attraktiv.

Diese Menschen sind sich ihrer selbst sicher, ohne unsympathisch, präpotent („Ich gewinn eh“) oder arrogant zu wirken. Sie sind menschlich UND würdevoll, ohne Recht haben zu müssen. Sie sind charmant, gelassen, konstruktiv, freundlich und dabei sehr klar, zur Bescheidenheit, Empathie, zur Auseinandersetzung und zur Abgrenzung fähig….

Du bist halt nicht so…!?!

Klar, Selbstsicherheit kann man nicht mit einem Fingerschnipsen herzaubern. Und doch hast auch DU die Möglichkeit, deine natürliche Autorität zu vervielfachen. Es gibt ein paar einfache, aber ungeheuer wirkungsvolle Werkzeuge hierfür. Ich bin immer wieder von neuem fasziniert, wenn „der Groschen fällt“ bei meinen Coachees. Wenn z. B. Lehrer plötzlich erfassen, WAS GENAU SIE TUN MÜSSEN, physisch und auch energetisch, um auf ganz einfache, natürliche Weise Autorität auszustrahlen. Wie anders derjenige da steht. Schaut. Spricht. Atmet. IST. Einfach wunderbar!

Das macht doch Sinn oder? I love my job!!!